2/10

(piano)

s Schneeglöggli lütät dä Früelig ii

Drum wämmer alli so fröhlich sii (2 x)

(fortissimo und klatschen)

Grüezi, liebe Früelig, grüezi, liebe Früelig

Grüezi, liebe Früelig, bitte chum doch glii (2 x)

(zum Mitsingen, ich singe das Lied mit meinen Kinder derzeit jeden Tag)


Kleines oder Gewöhnliches Schneeglöckchen (Galanthus nivalis)

Familie: Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae)

Herkunft: Europa von den Pyrenäen bis zur Ukraine

Blütezeit: Februar bis März/April

Gefunden: Weineggstrasse, Wiese

Meteo: schön, 16 Grad

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s